Produktkatalog
 Durchlichtmikroskope
 Zoom-Stereomikroskope
 Mikroskop-Zubehör
 
 Sextant
 Service
 Anwendungsempfehlung
 Anschluss einer Kamera
 
 Unsere Referenzkunden
 Versandkosten
 AGB
 Zurück zur Startseite

 

   
 
Optische Instrumente
Entwicklung, Beratung, Vertrieb und Service
 
 
 
 

Kamera-Anschluss

1. Möglichkeit:
Ein Weitfeld-Okular in den Tubus-Stutzen stellen und den Adapter auf dem Okular festschrauben. Je nach Kameramodell ist ein "DG-Ring" erforderlich. Das Kamera-Objektiv auf den "DG-Ring" setzen und festschrauben.

2. Möglichkeit:
Der Durchmesser des Adapter-Stutzens beträgt 30 mm. Eine Kamera, deren Objektiv einen Durchmesser von weniger als 30 mm hat, kann in den Stutzen gesteckt werden, ohne festgeschraubt zu werden. In diesem Fall braucht man keinen "DG-Ring". Der Nachteil dieser Lösung ist, dass die Kamera nicht befestigt ist und eventuell nicht präzise auf das Mikroskop-Okular zentriert werden kann.


3. Möglichkeit:
Man hält das Kamera-Objektiv einfach gezielt auf das Okular. Auch so können Bilder aufgenommen werden. Der Nachteil: Die Kamera ist nicht befestigt und eventuell nicht präzise zentriert. Diese Möglichkeit stellt die einfachste und preiswerteste Lösung dar.

4.Möglichkeit:
Nutzung einer Mikroskopkamera. Siehe: Mikroskopkamera.

 
 
 
 
 
 
 

 

   
   
     
Seiteanfang